Ehrenschützenmeisterin und Gau–Ehrenmitglied Angelika Simon mit dem Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten für Verdienste im Ehrenamt ausgezeichnet

Landrat Karl Roth hielt die Laudatio und überreichte die Auszeichnung.

1991 wurde Angelika Simon als erste Frau im Schützengau Starnberg zur Schützenmeisterin gewählt. Mit 20 Dienstjahren bekleidete die Schützenmeisterin das Amt des 1. Vorstandes von allen Vorständen der Germania Gauting am längsten.

Von 2002 bis 2005 war sie dritte Gauschützenmeisterin, bis 2015 Stellvertreterin des Gauschützenmeisters.

Unter ihrer Ägide fand zum 100. Geburtstag der Germania Gauting das Jahrhundert / Jahrtausendwende-Gauschießen im Jahr 2000 mit 1200 Teilnehmern statt. Dabei wurde das erste Traditions-Zimmerstutzen-Schießen durchgeführt, das seitdem als Traditions-Gaumeisterschaft seinen festen Platz in Gauting hat.

Mit ihrem Einsatz konnten sich die Salutschützen weiter entwickeln und stellen jetzt mit dem Gautinger Salutzug eine Formation dar, die einzigartig ist.
Nicht zuletzt deswegen, da nur hier eine Frau das Kommando führt.

Darüber hinaus war sie auch als Sportschützin überaus erfolgreich. Zahlreiche Vereins-, Gau-, Oberbayrische- und Bayerische Meisterschaften wurden von ihr mit Pistole und Vorderlader-Revolver und dem Traditionsstutzen gewonnen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.